Über Elektro Heimeshoff 

Bochumer Familienbetrieb mit Tradition

Unsere Firma ist Ihr zuverlässiger Ansprechpartner für Elektroinstallationen im Raum Bochum. Sie interessieren sich für unsere Geschichte? Dann sollten Sie unbedingt weiterlesen.

Am 1. September 1937 übernahm Ludwig Heimeshoff eine bereits bestehende Firma für Elektroinstallationen in Bochum und gründete anschließend unseren Familienbetrieb, der zunächst mit acht Monteuren, drei Lehrlingen und zwei Büroangestellten ins Rennen ging. Zu den Auftraggebern zählten damals vor allem Zechen sowie die Stahlindustie.

Während des Zweiten Weltkriegs fielen die Firmengebäude Bombenangriffen zum Opfer, so dass der Firmensitz innerhalb Bochums verlegt werden musste. Doch wir erholten uns rasch von den Kriegsfolgen und erweiterten unsere Firma für Elektroinstallationen nach einem Neubau auf eine beachtliche Zahl von etwa 100 Mitarbeitern. Denn über zu wenig Aufträge konnten wir uns glücklicherweise nicht beklagen: Ob Krankenhäuser, Banken, Wohnungsbauunternehmen, Behören oder Energieversorungsfirmen – sie alle schätzen unsere professionellen Elektroinstallationen in Bochum und Umgebung.

Nach dem Tod des Firmengründers im Jahre 1985 leitete sein Sohn, Ludiwg Heimeshoff, die Geschicke der Firma. Mit seinen 40 Mitarbeitern setze er die erfolgreiche Arbeit seines Vaters im Bereich Elektroinstallationen fort. Ab 1990 führte Ludwig Heimeshoff unseren Betrieb gemeinsam mit seinem Sohn und dem heutigen Kopf der Firma, ebenfalls Ludwig Heimeshoff, ehe er sich 2000 aus dem Tagesgeschäft zurückzog und 2004 verstarb.

Heute sind rund 30 Mitarbeiter bei Elektro Heimeshoff in Bochum beschäftigt. Neben einer qualitativ hochwertigen handwerklichen Arbeit liegt uns seit jeher die Ausbildung junger Nachwuchskräfte am Herzen. Unsere zahlreichen Stammkunden schätzen unterdessen vor allem die bodenständige und zuverlässige Art unserer Firma, die fest in Bochum und der Region verwurzelt ist.

 

Ihr Team von
Elektro Heimeshoff